Klaus Jucken, Bürgermeisterkandidat


Weltfriedenstag  21. September.

„Diese Idee mit Leben zu füllen, ist eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen. Ganz besonders auch durch einen solidarischen Umgang mit Menschen, die bei uns Schutz und Sicherheit suchen. Am Weltfriedenstag rufen wir daher auf, Mitgefühl mit geflüchteten Menschen zu zeigen“, sagt Peter Ruhenstroth-Bauer, Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe



Sehr geehrte Windecker Bürgerinnen und Bürger,

   herzlich willkommen auf meiner Internetseite.

 Ich freue mich über Ihr Interesse.

 

Am Sonntag, dem 18. November wird in Windeck ein neuer Bürgermeister oder auch eine neue Bürgermeisterin gewählt.

 

 

  Auf den folgenden Seiten stelle ich mich als Kandidat vor und

  werbe um Ihr Vertrauen.

 Ich wäre gerne IHR Bürgermeister für die nächsten 7 Jahre.

 Ehrlichkeit, Achtsamkeit und Respekt 

 dafür stehe ich!

 

Mit freundlichem Gruß

Klaus Jucken


Stand 21.09.2018